TOP

Die Mehrmarken-Werkstatt
Werkstattfinder

Werkstattfinder

Öl-Service

Ohne Öl lebt kein Motor lange! Daher sollten Sie den Ölstand regelmäßig überprüfen. Doch auch der Zustand des Öls ist entscheidend. Nicht etwa, weil es. wie oft angenommen, alt, sondern weil es schmutzig wird. Ruß, Metallspäne und andere Abriebsrückstände im Öl führen schnell zu Leistungseinbrüchen, steigendem Kraftstoffverbrauch oder gar zum Motorschaden. Daher sollte ein Ölwechsel regelmäßig durchgeführt werden. Ebenso sollte auch der Ölfilter in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden.

  • Ölwechsel zum fairen Preis
  • Qualitätsprodukte kommen beim Ölwechsel zum Einsatz
  • Nachfüll-Öle für unterwegs

Wann ist der nächste Ölwechsel fällig?

Ist ein Ölwechsel nach 5.000, 20.000 oder erst nach 25.000 Kilometer fällig? Je nach Fahrzeugtyp und -alter gelten unterschiedliche Wechsel- und Wartungsintervalle, beim Ölwechsel. Genaue Angaben zu diesen Intervallen finden Sie zum Beispiel im Bordbuch oder im Service-/Scheckheft Ihres Fahrzeugs. Wenn Ihnen ihr Fahrzeug wichtig ist, dann halten Sie bitte den Kilometerstand im Auge und achten Sie darauf, dass die Ölwechsel-Intervalle eingehalten und diese lückenlos, zum Beispiel im Serviceheft, erfasst werden.

Die Qualität die sich auszahlt

Filter minderer Qualität verschleißen schneller und bieten somit nicht mehr ausreichend Schutz, aber auch beim Öl selbst gibt es deutliche Qualitätsunterschiede. Der Öl-Qualität und -sorte kommen daher beim Ölwechsel eine entscheidende Rolle zu. Grundsätzlich sollte bei einem Ölwechsel immer nur die Ölsorte und das Fabrikat verwendet werden, welches auch für den jeweiligen Motortyp geeignet ist. Damit Ihr Motor möglichst lange sauber läuft, setzen die AutoCrew-Werkstätten beim Ölwechsel hochwertige Öle und Ölfilter von Bosch ein.

Warum überhaupt Öl?

Motoröl übernimmt in Verbrennungsmotoren, egal ob Diesel- oder Benzinmotor, wichtige Aufgaben. Ohne Öl gibt jeder Motor schnell den Geist auf. So kann man sich beispielsweise schnell einen Kolbenfresser einfangen. Die Folge: Der Motor ist irreparabel beschädigt. Lassen Sie es nicht so weit kommen, sondern nehmen Sie einen Ölwechsel in regelmäßigen Abständen in Anspruch und lassen Sie dabei auch den alten durch einen neuen Ölfilter von Bosch ersetzen.

Ölwechsel und Motoröl ist das A und O für den Motor

Motoröl ist das Blut in den Adern eines jeden Verbrennungsmotors. Denken Sie daher an den Ölwechsel und prüfen Sie auch regelmäßig den Ölstand. Hierfür finden Sie auf dem Ölpeilstab eine obere und eine untere Markierung. Der Ölstand sollte sich stets zwischen diesen Markierungen bewegen, denn auch zu viel Öl schadet dem Motor.

Sie haben noch Fragen oder Wünsche?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und erfüllen Ihre Wünsche. Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail an info@autocrew.de. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Werkstattsuche

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden".

Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe