TOP

Die Mehrmarken-Werkstatt
Werkstattfinder

Werkstattfinder

Fahrwerk & Lenkung

Die Rad- oder Achsaufhängung gehört ebenso zum Fahrwerk wie die Stoßdämpfer und Federn. Zugleich beherbergt es große Teile der Bremsanlage und bietet den Rädern einen sicheren Halt. 



Das Fahrwerk entscheidet über Sturz und Spur, also über die Neigung und den Stellwinkel der montierten Räder. Sind diese verstellt, so wirkt sich das auf das Fahrverhalten, den Verschleiß und die Verkehrssicherheit aus. Daher sollten Sie beim kleinsten Anzeichen einer Fehlstellung oder einem Defekt den Fahrwerk- und Lenkungsservice einer AutoCrew-Werkstatt in Ihrer Nähe beanspruchen. 


  • Überprüfung und Einstellung der Achsgeometrie
  • Achsvermessung durch modernste Prüftechnik
  • Prüfung der Stoßdämpfer

Warum Fahrwerk- und Lenkungsservice?

Parkrempler, kleine Unfälle oder leichte Zusammenstöße beim Anfahren sind schnell passiert und hinterlassen auf den ersten Blick oft nur kleine Schäden. Was viele nicht wissen: Hierdurch kann bereits die Spur, die Achsgeometrie und das Fahrwerk verstellt werden. Bemerkbar macht sich dies beispielsweise durch einen Lenkradschiefstand. Eine derartige Verstellung kann die Laufleistung und den Abrieb der Reifen sowie die Verkehrssicherheit beeinträchtigen.

Warum Stoßdämpfer prüfen?

Mit defekten Stoßdämpfern oder Federn ist nicht zu spaßen! Liefern die Stoßdämpfer etwa nicht die gewünschte Wirkung, so verlängert sich beispielsweise der Bremsweg auf unebener Fahrbahn. In Kurven lässt die Seitenführung der Reifen dadurch zu wünschen übrig. Mangels sicherer Bodenhaftung setzt auch Aquaplaning früher ein und die Wirkung von Assistenzsystemen wie ABS, ASR oder ESP geht verloren. Zusätzlich wird sich der Verschleiß an Reifen erhöhen. All dies birgt ein enormes Sicherheitsrisiko und kostet bares Geld.

Risikofaktor Stoßdämpfer – Zahlen und Fakten

Aus einer Untersuchung des Technischen Überprüfungsvereins (kurz TÜV) ging hervor, dass etwa 15% der überprüften Fahrzeuge mit mindestens einem defekten Stoßdämpfer unterwegs sind. Bei über knapp 56 Millionen zugelassen Kraftfahrzeugen auf deutschen Straßen sind das über 8 Millionen Fahrzeuge. Bereits bei einer Vollbremsung aus Tempo 80 km/h kann sich der Bremsweg bei defekten Stoßdämpfern um bis zu 6 Meter verlängern. Statistisch gesehen gehen über 50% aller Verkehrsunfälle mit über 10 Jahre alten Fahrzeugen und einer Laufleistung jenseits der 150 000 km auf defekte Stoßdämpfer zurück.

Risikofaktor Stoßdämpfer – Zahlen und Fakten

Aus einer Untersuchung des Technischen Überprüfungsvereins (kurz TÜV) ging hervor, dass etwa 15% der überprüften Fahrzeuge mit mindestens einem defekten Stoßdämpfer unterwegs sind. Bei über knapp 56 Millionen zugelassen Kraftfahrzeugen auf deutschen Straßen sind das über 8 Millionen Fahrzeuge. Bereits bei einer Vollbremsung aus Tempo 80 km/h kann sich der Bremsweg bei defekten Stoßdämpfern um bis zu 6 Meter verlängern. Statistisch gesehen gehen über 50% aller Verkehrsunfälle mit über 10 Jahre alten Fahrzeugen und einer Laufleistung jenseits der 150 000 km auf defekte Stoßdämpfer zurück.

Sie haben noch Fragen oder Wünsche?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und erfüllen Ihre Wünsche. Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail an info@autocrew.de. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Werkstattsuche

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden".

Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe